Stofftier von Steiff

Wer hierzulande an Plüschtiere denkt, dem kommt fast automatisch ein bestimmter Name in den Sinn: Stofftier Steiff. Kein Wunder, denn das Unternehmen ist bereits seit 130 Jahren für Spielzeugherstellung und -vertrieb bekannt. Gegründet 1880 in Giengen an der Brenz produzierte Steiff zunächst auch Holzspielzeug und Drachen, bevor man sich Ende der 1970er Jahre beinahe ausschließlich auf die Herstellung von Stofftieren spezialisiert, die allerdings auch zuvor schon Hauptprodukt des Familienunternehmens waren.

teddybaer1880 gründete Margarethe Steiff die Steiff GmbH. Hierbei handelte es sich zunächst um ein Filzwarengeschäft; nachdem die Firmengründerin verstarb und das Unternehmen ihren Neffen und Nichten vermachte, wurde zunehmend Spielzeug produziert. Einer der neuen Inhaber, Richard Steiff, gilt in Fachkreisen als Erfinder des Teddybären (das erste Exemplar soll 1902 hergestellt worden sein). Seitdem ist der Name Steiff gleichbedeutend mit qualitativ hochwertigen und gut verarbeiteten Stofftieren.

Stofftiere der Firma Steiff erkennt man seit 1904 an dem bekannten Knopf im Ohr, der schnell zum Markenzeichen des Unternehmens wurde, und an der gelben Fahne, die sich an allen Steiff-Tieren findet. Während der vergangenen Jahre produzierte Steiff auch Kinderbekleidung. Ältere Steiff-Tiere sind längst zum Sammlerobjekt geworden und werden zu hohen Preisen gehandelt. Für viele Sammler gilt: Stofftier Steiff muss es sein. Und auch unter Kindern erfreuen sich die verschiedensten Steiff-Tiere nach wie vor großer Beliebtheit.

Leave a Reply